Startseite
Buch "Warum sie oben bleiben"
Fragen + Antworten (FAQ)
Einzelthemen
 CO2-Sparen durch Nonstop

 • Das wirklich Neue am A380
 • Beruf Pilotin - Der Traum...
 • Wussten Sie schon...
 • PAD, Umwelt und ... Kühe
 • Kourou - Start einer Ariane 5
 • Flugangst
 • Ein Jumbo hat Geburtstag
 • Ein Fehler, nach dem Sie...
 • Für den Rätselfreund
 • Die Gripsfrage
 • Ich dachte Sie sind abgeschafft
 • Jumbo ins Museum
 • Concorde ins Museum
 • Tausendfach daneben
 • Die Macht der Klotür
 • Boeing 767-400
 • Archiv
Flugunfälle – Techn. Hintergrund
Autor als Gastredner
Pressestimmen
Rezensionen
Links
Kontakt
Nebenschauplatz Brot

Änderungen

Der Jumbo hat Geburtstag - 35 Jahre „Königin der Lüfte“

Boeing 747: Erstflug des Jumbo Jet vor 35 Jahren

Kontinuierliche Weiterentwicklung mit modernster Technologie; 747 Advanced für das 21. Jahrhundert

Seattle, 9. Februar 2004 (bi) – Vor 35 Jahren, am 9. Februar 1969, absolvierte das wohl bekannteste Verkehrsflugzeug der Welt seinen Erstflug: die Boeing 747. Die als „Königin der Lüfte“ bekannte 747 hat seit Aufnahme des Liniendienstes im Jahr 1970 etwa 3,6 Milliarden Passagiere transportiert und dabei mehr als 64,8 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Das entspricht der Entfernung von 74.000 Flügen von der Erde zum Mond und wieder zurück.

„Die 747 ist ein kulturelles Symbol. Sie wird auch künftig die Welt verändern, indem sie mehr denn je die Menschen verbindet“, sagte Allan Mulally, Präsident und Vorstandsvorsitzender des Boeing-Geschäftsbereichs Verkehrsflugzeuge. „Dank solcher Großraumflugzeuge wie der 747 oder unserer zweistrahligen 777 sind bezahlbare Langstreckenflüge inzwischen eine Selbstverständlichkeit für die Menschen. Man vergisst leicht, dass dies nicht so war, bis die 747 den Globus schrumpfen ließ."

Bis heute hat Boeing 1.341 Exemplare der 747 ausgeliefert. In einer kontinuierlichen Weiterentwicklung hat Boeing die 747 in den vergangenen Jahrzehnten dabei immer wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Davon zeugen nicht nur die zahlreichen Versionen von der ersten 747-100 über die -200 und -300 bis hin zur 747-400. Seit 2000 bietet Boeing den Jumbo Jet in der noch einmal verbesserten Version 747-400ER (Extended Range) an. Sie verfügt über eine vergrößerte Reichweite von 14.203 Kilometern und ist als Passagier- und Frachtversion erhältlich.

Seitenanfang

Und die Erfolgsgeschichte der 747 geht weiter. Boeing erforscht derzeit den Bau einer „747 Advanced“, bei der Zukunftstechnologien eingesetzt werden sollen, die zur Zeit für die völlig neuartige und hocheffiziente Boeing 7E7 entwickelt werden. Das Resultat wäre eine 747, die im Vergleich mit konkurrierenden Flugzeugen leiser, verbrauchsärmer und umweltfreundlicher wäre.

Die 747 Advanced wäre der einzige Airliner in der Kategorie von 400 bis 500 Sitzplätzen. Der Jumbo des 21. Jahrhunderts hätte eine Reichweite von rund 14.800 Kilometern und würde die beste Wirtschaftlichkeit in der größten Flugzeugklasse bieten. Das Flugzeug könnte zum Ende dieser Dekade in den Liniendienst gehen.

„Die 747 ist ein bemerkenswertes Flugzeug“, sagte Brien Wygle, Copilot auf dem ersten 747-Flug vor 35 Jahren. „Es ist immer ein besonderer Moment, wenn sie sich in die Luft erhebt. Und es war natürlich ein ganz besonderes Ereignis, als wir am 9. Februar 1969 zum ersten Mal mit einer 747 starteten.“

Lesen Sie im Buch "Warum sie oben bleiben" den Teil "Als Flugingenieur von Atlanta nach Frankfurt" (133 Seiten). Sie sitzen in Gedanken im Cockpit einer B747-200 und erfahren mit sehr verständlichen Worten alles über die Funktionsweise eines Flugzeugs von der Klimaanlage bis zur Navigation. Leseprobe hier

Sehen Sie den spannenden, schwierigen und einmaligen Weg der "YM" von ihrer Heimatbasis am Flughafen Frankfurt bis zu ihrem endgültigen Ausstellungsort im Museum.

Noch nicht genug? Dann schauen Sie in die Fragen + Antworten (FAQ) oder in die Einzelthemen.

Das Buch "Warum sie oben bleiben" ist im Insel (Suhrkamp Verlag) erschienen und über den Buchhandel erhältlich.

Seitenanfang

© by www.flugingenieur.de